Liebe und …

Rosa Wolke gefällig?

Die Themen, die ich mir für die Liebe „zurechtgelegt“ hatte, sind nun alle behandelt – und wie ich hoffe, zum Nutzen vieler.

Das heißt nicht, dass sich damit „alle Themen“ erschöpft haben, die man in eine Kombination mit „der Liebe“ erfassen könnte. Zumal „die Liebe“ ja ohnehin ein Begriff ist, der in Wahrheit vielfältige Gefühle bezeichnet.

„Liebe und Ehe?“ Klingt reichlich altbacken, nicht wahr? Oder „Liebe und Abwege?“ Nun, davon leben Sensationsblätter, Krimi-Schreiber, pornografische Schriftsteller und  viele andere mehr. Das „eigentlich Schöne“ mit dem „eher Anrüchigen“ zu vermischen, ist ja eines der Elemente der Neugierde all jener, die sich an den Fehlern und Schwächen anderer Ergötzen, um von den eignen Dämonen anzulenken.

Wenn dich ein Thema bewegt, wenn du eines vorschlagen möchtest, wenn du glaubst, dass etwas fehlt … dann bist du herzlich eingeladen, mit mir darüber zu diskutieren.   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.