Nah und fern – die Partnersuche in der Nähe

in der nähe suchen

Nah und fern – die Partnersuche in der Nähe ist ein Teil der Informationen von Gebhard Roese – seit über 25 Jahren Beobachter der Szene.

Wenn sich Wissenschaftler über eines im klaren sind, dann darüber: Die Suche nach einem Lebens-, Liebes- oder auch nur Sexpartner ist am einfachsten, wenn ihr in der Nähe sucht. „Nähe“ ist hier durchaus als örtliche und sogar körperliche Nähe zu verstehen. Im weiteren Sinne gehört dazu die emotionale Nähe, auf die ich an anderer Stelle eingehe.

Vorteile der Suche in der Nähe

Die „Nahsuche“ hat den Vorteil, die möglichen Partner bereits „von früher“ oder „vom Sehen“ zu kennen oder sie sehr schnell „vor Ort“ kennenzulernen. Auf diese Weise kann man einander schnell und sicher kennenlernen und auch alsbald neue Treffen vereinbaren. Zumeist gibt es auch „gemeinsame Themen“, die den Ort und das Leben dort betreffen. Allerdings sollte man sich nicht zu lange mit „Small Talk“ aufhalten, sondern die Zeit zum gegenseitigen Kennenlernen verwenden.

Nähe verbindet

Nähe zu suchen, ist die älteste und zugleich intimste Form des Kennenlernens. Das liegt an unserer Entwicklungsgeschichte, in der zwischen „Kennenlernen“ und „Kopulation“ (Geschlechtsakt) nicht viel Zeit blieb. Im frühen 20. Jahrhundert war „Tanzen gehen“ die liebste Beschäftigung von Menschen, die außerhalb es bestehenden Bekanntenkreises Partners suchten. Der Grund lag darin, dass man sofort körperlichen und verbalen Kontakt hatte.

Wenn die Nähe nicht ausreicht

Die Suche in der Nähe des Wohnorts wird umso schwieriger, je weniger infrage kommende Partner im gewünschten Umkreis zur Verfügung stehen oder je mehr man sich einen Partner wünscht, der bestimmte Kriterien hinsichtlich sozialer Herkunft, Bildung, Einkommen, Persönlichkeit, emotionaler Stärke, sexueller Vorlieben, oder äußerlicher Schönheit erfüllt.

Vorschläge

Vorschlag: “Nähe” bedeutet nicht für alle Menschen das Gleiche. Entfernungen kann man in Kilometer oder Zeit definieren. Leg dir einen Rahmen zurecht, wie viel Zeit du hast, um deinen neuen Partner/deine neuen Partnerin zu treffen.

Daumenregel

Daumenregel: In dünn besiedelten Gebieten empfiehlt sich, den Umkreis der Suche zu erweitern und möglichst auch die nächstgelegene Stadt mit einzubeziehen. In Städten kann es ebenfalls sinnvoll sein, dem Umkreis zu erweitern, um die Singles zu treffen, die in der Stadt arbeiten, aber im Umland wohnen.

© 2020 für Text und Bild by Liebesverlag.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.